Sie sind hier:

Charity Dinner 2015

99seconds



Jesus in den Alltag bringen:
Jeden Monat ein Video zum Monatsspruch

Quelle: 99seconds.info
oder auf YouTube

Termine

27 Nov 17
Schloß Mansfeld

weitere Termine



Unsere Freizeiten finden Sie hier:
cvjm-reisen.de


Workshops und Seminare hier:
www.cvjm-seminare.de


Alles bleibt. Anders


Charity Dinner 2015

26.05.2015 15:51 von Gerd Halfmann in Bildungsstätte Bundeshöhe (Kommentare: 0)

Wuppertaler Flusskrebse für Ausbildungsplatz in der CVJM Bildungsstätte Bundeshöhe

Seit Jahrzehnten ist die Bildungsstätte Bundeshöhe in Wuppertal-Barmen mit ihrer Kapazität von 148 Betten das Schulungs- und Tagungszentrum des CVJM-Westbundes, dem Regionalverband der ca. 600 Christlichen Vereine junger Menschen (CVJM) in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen. International ist der CVJM auch als YMCA bekannt und hat seine Wurzeln in Wuppertal.

Damit Gruppen sich dort wohl fühlen, ungestört und zielorientiert arbeiten können, steht im Hintergrund für eine reibungslose Logistik ein kompetentes Mitarbeiterteam bereit. Dazu gehört natürlich auch eine gute Küche. Dass die aber mehr kann, als nur Tagungsmenüs zuzubereiten, konnte man am vergangenen Freitag bei einem Charity-Dinner erleben und vor allem schmecken und einen exzellenten Service genießen. Bei diesem Vierstundenprogramm zur Finanzierung eines Koch-Ausbildungsplatzes wurden 52 Gäste, darunter auch Landtagsabgeordneter Josef Neumann (SPD) und der Bürgermeisterkandidat der SPD, Andreas Mucke vom Leiter der Bildungsstätte Gerd Halfmann und den 22 Mitarbeitenden des Teams begrüßt und aufmerksam umsorgt.

Ungläubig staunten die Gäste während ihres 6-Gänge-Menüs über eine ihnen bisher unbekannte Wuppertaler Delikatesse, nämlich die in einer Suppe köstlich verarbeiteten Schwänze einer amerikanischen Flusskrebsart aus dem heimischen Gewässer.

Dass zwischen den einzelnen Gängen den Gästen die Zeit wie im Fluge verging, dafür sorgten schottische Rhythmen von Mitgliedern der "Wupper District Band" sowie der Tanzgruppe" Keltic Dance Company, Wuppertal. Doch damit nicht genug! Das A Cappella Quartett "4Tress" des CVJM Deilinghofen sorgte für den angemessenen Sound und Tobias Happe von den Physikanten für manches unterhaltsame und amüsante physikalische Aha-Erlebnis an den Tischen.

Kurzum, bei diesem Charity-Dinner zeigte das Team der Bildungshöhe kompetent, was in ihnen steckt. Da nimmt es nicht Wunder, dass dieses von ihren Gästen mit einer Summe von bisher 6.985 € für die Finanzierung des Ausbildungsplatzes für den angehenden Koch honoriert wurde.

Dietmar Frische, einer der Teilnehmer brachte es auf den Punkt: "Das war wirklich ein sehr netter Abend, leckeres Essen, nette Leute, gute Unterhaltung. Eine wirklich runde Sache.

Es war nett dabei gewesen zu sein." Und Gerd Halfmann unterstreicht: "Auch für unser Team war dieser Abend ein richtiges Highlight!"

So mancher wird deshalb alles daran setzen, dass er den Termin des nächsten Charity Dinners in zwei Jahren nicht verpasst.

Eckard M. Geisler

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben