Sie sind hier:

ESG - European Scouting and Jungschar Group Treffen in Ungarn

Termine

Zukunft spenden!

Auch in Zukunft wollen wir junge Menschen in einem wichtigen Lebensabschnitt zur Seite stehen, sie in Gruppen und Freizeiten begleiten und durch Bildungsangebote fördern. Damit wir diese Aufgaben auch in Zukunft umsetzen können brauchen wir Ihre Mithilfe! Bitte unterstützen Sie die Aktion »bunt-bunter-bündisch« und werden Sie so zum Zukunftsspender!

Lesen Sie hier mehr

Zum Spendenportal

ESG - European Scouting and Jungschar Group Treffen in Ungarn

12.09.2014 10:53 von Germo Zimmermann in bündische Jugend (Kommentare: 0)

Hallo! Mein Name ist Sandra Wehnert und ich bin froh, dass ich im Rahmen meines Studiums der Sozialen Arbeit und Gemeindepädagogik an der CVJM-Hochschule mein Praktikum im CVJM-Westbund e.V. absolvieren darf.

Ich arbeite in der bündischen Jugendarbeit mit meinem Praxisanleiter Germo Zimmermann. Mit ihm durfte ich schon die Zeltlager dieser Arbeit besuchen und bei Hannah Holka selbst als Mitarbeiterin mitfahren. Toll fand ich, wie alle Freizeiten dasselbe Grundkonzept haben, jedoch ganz individuell prägen und jedes Mitarbeiterteam seine eigene Dynamik hat. Besonders beeindruckend finde ich wie viel Zeit die Ehrenamtlichen investieren. Das ist nicht nur das, was die Kinder oder Eltern sehen, sondern auch das, was an Vorbereitungen und den Besprechungen dazukommt.

Ein weiteres Highlight war, dass ich die Gelegenheit bekommen habe nach Ungarn zum ESG Leadership Training zu reisen. ESG bedeutet „European Scouting and Jungschar Group“ und ist eine Programmgruppe des europäischen YMCA. In Ungarn haben sich Menschen getroffen, die alle Pfadfinder-ähnliche Arbeit machen und - was das Beste ist - ihren Glauben weitertragen wollen in einer verantwortlichen Leitungsposition. Ich habe in den 4 Tagen, die ich in Ungarn verbracht habe, viel erlebt und möchte euch mit einigen Bildern einen Einblick in diese tolle Reise geben. 

Es gab ein vielseitiges Programm. Die jüngere Gruppe, also die Mitarbeiter von 14-19 Jahre, haben gelernt, wie man eine Kohte aufbaut und wie man tolle Spiele zur Teambildung anleitet. Die etwas älteren, also die Gruppe der Mitarbeiter ab 19 Jahren hat gelernt, wie man Gruppenspiele führt, wie man bei Geländespielen mit Kindern Geocaching einsetzen kann, usw. Es war eine bereichernde Zeit mit abwechslungsreichen Übungen und vor allem sehr viel Spaß am Lernen. Mein persönliches Highlight war, so viele Menschen aus verschiedenen Ländern zu treffen, die doch alle die selbe Basis und das selbe Ziel haben: Sie kennen Jesus und wollen von ihm erzählen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben