Sie sind hier:

C3-2017 = ein buntes gesegnetes Zeltcamp in Linden

Webcam Camp Michelstadt

Webcam Camp Michelstadt

Video Teencamp

Video C3

C3-2017 = ein buntes gesegnetes Zeltcamp in Linden

19.06.2017 07:57 von Andreas Götz in Camps (Kommentare: 0)

Am Fronleichnamswochenende 2017 trafen sich zum elften Mal CVJM-Teenager- und Jugendgruppen aus den Kreisverbänden Dillkreis, Siegerland, KULA und Wetzlar-Giessen in Linden um das CVJM-Club-Camp C3 zu erleben.

Wie in den Jahren zuvor durfte das C3 wieder das Gelände und die Gebäude der Anne-Frank-Schule in Linden nutzen. Es ist besonders, wie die Zusammenarebiot und das Vertrauen zueinander zwischen CVJM und der Schulleitung der Anne-Frank-Schule gewachsen ist. Das C3 wird jedes Jahr mit offenen Armen begrüßt, hat fast alle Türen offen und bedankt sich immer mit einer Renovierungsarbeit bei der Schule. Während in den vergangenen Jahren Unkraut gejähtet, Sitzbänke repariert, Schulhof gestrichen, Toiletten mit Klobrillen und Klassenräume gestrichen wurden haben diesmal Teenager unter Anleitung von Mitarbeiter Jürgen Wissig Pausenhofsäulen frisch gestrichen.

Zu den sommerlich, warmen Tagen im Jahr 2017 hat das C3-Leitungsteam wieder ein knallbuntes Programm vorbereitet und alle Teilnehmer hatten riesigen Spaß an dem Life-Escape-Game "Free C3", der Black Box Party, dem Gruppenspiel Free Cards und der Ausarbeitung einer Gruppenstunde für eine andere Gruppe, Baden im Freibad Linden, Wasserschlachten, vielen Spiel und Sportangeboten, Abendabschlüssen und interaktiver Verkündigung rund um das Thema Black Box bei der man die Gott Vater, Gott Sohn und Gott Hl. Geist beleuchtet hat.

Es war eine heiße Zeit in der nicht nur wegen den besonders heißen Temperaturen die Teilnehmer und Mitarbeitenden besonders ins Schwitzen gekommen sind. Wir sind Gott unbeschreiblich dankbar, dass er seine segnende Hand über C3-2017 gehalten, behütet wurden, wir alle zusammen einen riesen Spaß erleben durften und tiefe geistliche Gespräche bei den morgendlichen, gemeinsamen Bibelelesen mit C3- "Black Stories", den interaktiven Verkündigungseinheiten und dem Abendabschluß viele konkrete geistliche Schritte gegangen wurden.

Die Feedbacks sind euphorisch und dafür sind wir unserem Herrn von Herzen dankbar!

Hier einige Kostproben:

„Das ist diesmal eine ganz besondere Stimmung hier auf dem C3, oder?“

Ein Mitarbeiter am Sonntagmorgen, Zähne putzend, mit Zahnpasta im Mund auf dem Männerklo: „ Andi, ich muss dir was erzählen. Bei uns haben gestern 6 Leute mit Jesus begonnen. Hallelujah! Dafür machen wir das doch hier, gell?“

 „Darf ich noch ein 2. C3- Bändchen haben, das man enger und fester macht. Ich möchte es im nächsten Jahr auf keinen Fall verlieren!“

 „Das C3 hilft  den Teilnehmern mit dem Programmpunkt (für andere) mit hoher Motivation und spielerisch Teilnehmer ins Mitarbeiterdasein reinschnuppern zu lassen. Was habe ich mit drei TN gelacht, als wir eine Andacht mit einer Klobürste in Nullkommnix zusammen vorbereitet hatten.“

 „Was hat das unseren TN gut getan und wie berührt waren sie als wir bei dem Programmpunkt Free Cards uns gegenseitig was man an dem anderen toll findet zugesprochen haben.“

 „Was für eine super Stimmung schon am zweiten Abend. Die waren schon gut drauf als sie verkleidet zur Black Box Party gekommen sind. Und wollten am Ende gar nicht gehen, als die Musik schon vorbei war.“

„Wir haben schon viel Zeltlager gemacht. Wir Mitarbeiter hatten schon vor C3 voll Bock auf C3 , aber wie wir hier waren war es einfach nur noch cool. Hier gibt es so viele coole Leute, die das C3 so super vorbereitet haben.

Danke!!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben