Sie sind hier:

CVJM-Westbund lädt Bürgermeister Peter Gasser zu „Wetten, dass“ ins Hotel Waldesruh

Webcam Camp Michelstadt

Webcam Camp Michelstadt

Video Teencamp

Video C3

CVJM-Westbund lädt Bürgermeister Peter Gasser zu „Wetten, dass“ ins Hotel Waldesruh

17.01.2012 12:25 von Reiner Lux in Camps (Kommentare: 0)

Sellaronda

CVJM Westbund lädt Bürgermeister Peter Gasser zu „Wetten, dass“ ins Hotel Waldesruh

Der Höhepunkt der schon zum 9. Mal im Hotel Waldesruh in Viums stattfindenden, vom CVJM-Westbund organisierten Ski- und Snowboardfreizeit war das mit Posaunen und Trompeten angekündigte Erscheinen des Bürgermeisters von Schabs-Naatz, Peter Gasser, bei „Wetten, dass“ am letzten Abend. Ein gemeinsames Gruppenfoto und das Lied „Möge die Straße uns zusammen führen“ bildete den Abschluss der überaus gelungenen, 9-tägigen Familienfreizeit vom 28. Dez. 2011 bis 6. Januar 2012. 59 Teilnehmer zwischen 4 und 64 Jahren haben nicht nur sportliche, sondern auch sehr erbauliche Ferien unter der Leitung des Ehepaars Reiner und Erika Lux verbracht.

Für das leibliche Wohl in familiärer Atmosphäre war in dem geschmackvoll eingerichteten Hotel Waldesruh gut gesorgt. Bei der Fahrt zur traditionellen Sella-Runde hatten nur die durchtrainierten Skifahrer auf der leider nicht präparierten (Buckel-)Piste leichtes Spiel. Gebremst durch die „Sonntagsfahrer“ erreichten auch sie nur knapp die letzten Anschlusslifte.

Zu den schönsten Erlebnissen gehören der Fackelgang zur Viumser Kirche St. Magdalena, deren eindrucksvolle, geschichtsträchtige Ausstattung einen feierlichen Rahmen für die Silvesterandacht bot. Ein weiteres Mal kamen die Fackelträger zum Einsatz, und zwar bei der abendlichen Skiabfahrt von der Pizzeria auf der Plose, wo über 40 Skifahrer eine lange Schlangenlinie bildeten und alle sicher den Parkplatz erreichten.

Organisiert wurde diese sehr harmonische Freizeit vom größten Jugendverband im Bereich der evangelischen Kirche in Deutschland, dem CVJM, der im Rahmen von Jugendmaßnahmen im Rahmen des CVJM-Westbundes 75000 Menschen im Jahr erreicht. Der ehrenamtlich geprägte Verband arbeitet ganzheitlich nach dem Motto Leib-Seele-Geist und schaffte es mit seiner Bibelarbeit und dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Umgang mit jungen und junggebliebenen Menschen auch uns im wahrsten Sinne der Wortes zu „ be-GEIST-ern“.

Astrid Feltes-Peter

Zurück

Einen Kommentar schreiben