Sie sind hier:

Andacht zur Sonnenfinsternis

 

Möchten Sie unsere Arbeit auch finanziell unterstützen?

Zum Online-Spendenformular

Sie finden dort auch die Nummer unseres Spendenkontos!

Spenden für die Jungendevangelisation

tl_files/cvjm/spenden_und_aktiv_werden/jetzt-spenden-gross.png

Sie haben unseren Jugendevangelist Denis Werth live erlebt und möchten nun seine Arbeit unterstützen? Verwenden Sie einfach unser Online-Spendenformular.

Wenn Sie Denis noch nicht kennen, dürfen Sie natürlich auch gerne spenden - Sie bringen die Jugendevangelisation damit einen großen Schritt nach vorn!

Andacht zur Sonnenfinsternis

20.03.2015 11:27 von Denis Werth in Jugendevangelisation (Kommentare: 0)

Ist das Gottes Lieblingseffekt?

Dunkel mitten am Tag. Unheimlich. Die Sonne verliert ihre Kraft. Sonnenfinsternis. Durch eine der heißbegehrten Sonnenfinsternisbrillen sehe ich, dass die Sonne nur noch eine schmale Sichel ist. Ein faszinierendes Schauspiel. Während ich staune, stellt sich mir die Frage: Ist die Sonnenfinsternis eigentlich der Lieblingseffekt Gottes?

 

Damals auf einem Hügel wurde es ebenfalls dunkel, als Jesus am Kreuz starb. Mk 15, 33 „Um zwölf Uhr mittags brach über das ganze Land eine Finsternis herein, die bis drei Uhr nachmittags dauerte.“ Drei Stunden völlige Finsternis. Ich ahne, wie beängstigend das gewesen sein muss. Als Christ glaube ich daran, dass dieser Tod in der Dunkelheit mir das Leben gebracht hat. Jesus starb für mich. Er ging in die Dunkelheit, damit mein Leben wieder hell wird. Er stirbt, damit ich leben kann.

 

Diese Finsternis wird aber nicht die Letzte gewesen sein, die Gott geplant hat. Er hat schon eine weitere angekündigt. Jesus sagte: (Mk 13, 24.26.27) „Doch dann, nach jener Zeit der Not, ›wird sich die Sonne verfinstern, und der Mond wird nicht mehr scheinen. … Und dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit in den Wolken kommen sehen. Er wird die Engel aussenden und seine Auserwählten aus allen Himmelsrichtungen zusammenbringen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.“

 

Jesus kommt wieder. Nach einer Finsternis. Gott scheint diesen Effekt tatsächlich zu mögen. Rechnest du damit, dass er wieder kommt? Ich rechne ehrlich gesagt die meiste Zeit nicht damit. Es hört sich auch so unglaublich an. Doch die Sonnenfinsternis erinnert mich an diese Worte von Jesus. Er wird wiederkommen und auch dieses Ereignis wird weltbewegend werden, denn er wird alle zusammenrufen, die an ihn glauben.

Deswegen ist es wichtig, sich mit diesem Jesus auseinanderzusetzen und zu ihm zu gehören. Er macht dein Leben nicht finster, sondern hell. Probier es aus. Du benötigst dafür keine Sonnenfinsternisbrille, die du mühsam ergattern musst. Es reicht ein Gebet, ein Satz von dir an ihn und dein Leben wird hell.

Zurück

Einen Kommentar schreiben