Sie sind hier:

So kann's auch gehen!

 

Möchten Sie unsere Arbeit auch finanziell unterstützen?

Zum Online-Spendenformular

Sie finden dort auch die Nummer unseres Spendenkontos!

Spenden für die Jungendevangelisation

tl_files/cvjm/spenden_und_aktiv_werden/jetzt-spenden-gross.png

Sie haben unseren Jugendevangelist Denis Werth live erlebt und möchten nun seine Arbeit unterstützen? Verwenden Sie einfach unser Online-Spendenformular.

Wenn Sie Denis noch nicht kennen, dürfen Sie natürlich auch gerne spenden - Sie bringen die Jugendevangelisation damit einen großen Schritt nach vorn!

Termine

Es sind gerade keine Termine vorhanden.

So kann's auch gehen!

23.06.2012 11:26 von Denis Werth in Jugendevangelisation (Kommentare: 0)

Auf einem Hubsteiger führten Mitarbeitende des CVJMs Interviews über den Dächern der Wetzlarer Altstadt. Dabei sind jede Menge Videos über „Gott und die Welt“ entstanden, die jetzt im Internet veröffentlicht werden. Wo findet man auf Hessens größtem Volksfest ein ruhiges Plätzchen, um mit den Besuchern über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen? Wenn es am Boden zu voll ist, gibt es nur eine Möglichkeit: Ab in die Luft!

Genau das haben Mitarbeitende des CVJM-Kreisverbands Wetzlar/Gießen gemacht. Auf einem Hubsteiger (engl. Cherrypicker) wurden zwei Filmkameras befestigt. In luftiger Höhe entstanden zahlreiche „Gespräche zwischen Himmel und Erde“ mit Passanten. Auch einige prominente Gäste ließen sich auf das Experiment ein. Margot Käßmann, die Musiker Samuel Harfst und Tobias Hundt, sowie der Vorstandsvorsitzende von ERF-Medien, Jürgen Werth, waren mit von der Partie. „Unser Ziel war es, mit den Passanten über ihre religiösen Ansichten ins Gespräch zu kommen. Wir wollten wissen, an was die Menschen glauben.“, so Christian Hilk, CVJM-Sekretär im Kreisverband Wetzlar/Gießen, der selbst einige Interviews geführt hat. Das ist auch gelungen, die Interview-Gäste waren bunt gemischt: von Jung bis Alt, nicht religiöse bis überzeugte Christen. Die Filme erscheinen in den nächsten Wochen in loser Folge auf www.cherrypicker-tv.de. Das Material darf z.B. für Gottesdienste und andere Veranstaltungen kostenlos verwendet werden. Dort findet ihr auch noch weitere Informationen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben