Sie sind hier:

Wie wir fahren

Aktuelles

 

 

Über 100 Teilnehmer bei unserem Motorradfahrer Camp in Michelstadt vom 14.- 18. Juni und gleichzeitig 100 Motorräder beim MoGo in Wermelskirchen (zwei Doppelte müssen wir abziehen) - das war Klasse!

Vielen Dank and alle die da waren.

Der nächste MoGo in Eipringhausen findet am 16 Juli statt.

Ihr könnt euch auch schon der Termin für die Eisdielentour vormerken. Am 22. Juli starten wir um 9:45Uhr in Eipringhausen.

Fahrtipps

Fahrtipps für Fahrten in der Gruppe

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben leider gezeigt, dass bei Ausfahrten nicht alle unbeschadet am Ziel angekommen sind. Deshalb haben wir uns einige Grundsätze überlegt, die das Fahren in unserer Gruppe sicherer und angenehmer machen sollen:

Du bist für die Sicherheit verantwortlich - Deiner eigenen und die der Gruppe.

Sicherheitskleidung gehört für uns unbedingt zum Motorrad fahren! Bei unseren gemeinsamen Ausfahrten verliert die Straßenverkehrsordnung nicht ihre Gültigkeit. Um unnötige Überholmanöver in der Gruppe zu vermeiden, bleibe am besten auf deinem Platz in der Reihenfolge. Wenn du dennoch meinst, überholen zu müssen, dann vergewissere dich vorher, dass der Vorausfahrende deine Absicht erkannt hat.

Versuche so zu fahren, dass Dein Vordermann Dich im Rückspiegel sieht. Fahre jedoch nicht zu dicht auf, denn Dein Vordermann fühlt sich dann gehetzt und gedrängt, und du gefährdest euch beide. Du brauchst nicht ungeduldig zu werden, wenn Dein Vordermann die “günstige“ Gelegenheit zum Überholen nicht wahrnimmt (siehe Punkt 8). Allerdings solltest du auch nie blind hinterher überholen, ohne die Verkehrslage selbst überblickt zu haben. Wir wollen es nie dazu kommen lassen, dass bei uns der Wert eines Menschen nach der PS-Zahl und dem Fahrstil eingestuft wird.

Deshalb brauchst du nicht durch große Schräglagen, Höchstgeschwindigkeiten und riskante Überholmanöver dein Können beweisen. Wir halten es bei unseren Ausfahrten so, dass vorher ein Gruppenführer und ein “Schlußlicht“ bestimmt werden, die die Fahrtroute kennen. Zusätzlich achtet jedes Gruppenmitglied darauf, dass sein Hintermann den Anschluss nicht verpasst. Wenn du deinen Vordermann aus den Augen verloren hast, ist das nicht schlimm, Du musst nur auf der Hauptverkehrsstraße bleiben ! Spätestens bei der nächsten Fahrtrichtungsänderung wird auf dich gewartet ! Tankpausen sollten von allen genutzt werden, um häufige Unterbrechungen zu vermeiden.

Dies gilt auch für Umkleideaktionen. Sonstige Tipps: Maschine bitte vor der Ausfahrt genau inspizieren. toleriere den Fahrstil des anderen und berate ihn, wo es hilfreich für ihn ist. Wir wollen uns gegenseitig helfen, indem wir bereit sind, konstruktive Kritik zu geben und anzunehmen.

Jeder, der bei den Motorradfahrern im CVJM mitfährt, sollte diese Fahrtipps kennen und beachten.