Sie sind hier:

Startseite

JesusHouse 2017



Vom 20.02. bis 02.04.2017 machen wir uns mit JESUSHOUSE gemeinsam auf den Weg, damit Menschen Jesus kennenlernen.

Dieses Anliegen verbindet uns in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und darüber hinaus.

www.jesushouse.de

99seconds



Jesus in den Alltag bringen:
Jeden Monat ein Video zum Monatsspruch

Quelle: 99seconds.info
oder auf YouTube

Termine

20 Jan 17
Wuppertal
31 Mär 17
Wuppertal Bundeshöhe
02 Apr 17
Kaub

weitere Termine



Unsere Freizeiten finden Sie hier:
cvjm-reisen.de


Workshops und Seminare hier:
www.cvjm-seminare.de


Alles bleibt. Anders

Werbung

Zusammen engagieren - eine Kooperation zwischen der Aktion Mensch und den Spitzenverbänden der Wohlfahrtspflege. Jetzt mitmachen!

Startseite

Das Projektbüro "Von der Willkommenskultur zum Dauerhaften Zusammenleben" hat seine Arbeit aufgenommen.

Verantwortliche:

 Andrea Bolte
Andrea Bolte
Bundessekretärin für Flüchtlingsarbeit und Integration
Bundeshöhe 6
42285 Wuppertal
T: (02 02) 57 42 23
Fax: (02 02) 57 42 42

Das Projektbüro ist normalerweise besetzt:

Dienstag 9:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00

Weitere Termine sind nach Absprache möglich, gerne auch in den Vereinen vor Ort.

 

 Daniela Holzhauer-Dietrich
Daniela Holzhauer-Dietrich
Personalbüro, Projektbüro "Von der Willkommenskultur zum dauerhaften Zusammenleben"
Bundeshöhe 6
42285 Wuppertal
T: (02 02) 57 42 -35

Büro: Montags bis Freitags 9:00 - 12:00 Uhr

 

Die Angebote des Projektbüros „Von der Willkommenskultur zum dauerhaften Zusammenleben“

Unterstützung und Koordination von bestehender und noch entstehender Arbeit mit Geflüchteten im CVJM.

1.    Begleitung und Beratung von Vereinen

Wir möchten Vereine unseres Westbundes in ihrer Arbeit mit Geflüchteten unterstützen und begleiten. Mögliche Angebote können unter anderem sein:

  • Besuch des Vorstands oder des Mitarbeitendenkreises z.B. mit einem thematischen Input zum Thema
  • „Ideenwerkstätten“ für den Start eines Projektes im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten
  • „Reflexionswerkstätten“ für die Arbeit die in diesem Bereich schon getan wird
  • Interkulturelle Öffnung unseres Vereins- wie kann das gehen?

2.    Ausbildung/Qualifizierung

Wir bieten Module der Qualifizierung und Ausbildung von Ehren- und Hauptamtlichen im Kontext der Arbeit mit Geflüchteten an. Mögliche Themen können unter anderem sein:

  • Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit (Diversity/ interkulturelle Kompetenz)
  • Traumaverständnis für die pädagogische Arbeit
  • Interreligiöser Dialog
  • Spiele und Programmangebote für heterogene Gruppen

3.    Initiierung und Begleitung von Netzwerken

Wie können wir als CVJM unser „C“ in der Arbeit gestalten und wie können wir unsere Verantwortung als christlicher Träger in der Arbeit wahrnehmen und auch zur Sprache bringen? Das könnte eine der möglichen Frage sein, die wir in einem Netzwerk gemeinsam bearbeiten und bewegen. Darüber hinaus wollen wir die gute Arbeit, die schon an vielen Stellen in den CVJM laufen stärken und auch in der Öffentlichkeit bekannt machen.

4.    Individuelle Unterstützung eines Vereins

Gerne unterstützen wir bei individuellen Fragen eines Vereins im Kontext der Arbeit mit Geflüchteten vor Ort. Dazu einfach Kontakt mit Andrea Bolte aufnehmen.