Sie sind hier:

Angehende Übungsleiter lernen attraktive, sportpädagogische Ansätze und neue Methoden der Sportverkündigung kennen!

Spendenprojekt

Sportarbeit

Pfandraising
für die Sportarbeit - Pfandgeld spenden

 

Zum Spendenprojekt

Video

Angehende Übungsleiter lernen attraktive, sportpädagogische Ansätze und neue Methoden der Sportverkündigung kennen!

16.02.2015 11:09 von Andreas Götz in Sport (Kommentare: 0)

Das Übungsleiterausbildungswochenende vom 13.-15.02.2015 stand ganz unter der Überschrift "Horizonterweiterung". Viel für die Teilnehmer Neues forderte heraus. So regten zum Beispiel neue, alternative, sportpädagogische Ansätze durch die Heidelberger Ballschule (Jörn Uhrmeister) und "Kinder im Fluss" (Klaus Kneiffel) zum Nachdenken und Reflektieren an. Sportmissionarische Verkündigung 2 eröffnete eine einfache Vorgehensweise zum Erarbeiten einer Andacht und frische, neue Verkündigungsmethoden durch "EMMAUS Sport". In der Einheit "methodische Übungsreihe im Bodenturnen" wurde der stringente Aufbau einer methodischen Übungsreihe erlebt und in den Einheiten CVJM-Hockey ein neuer Bewegungsimpuls erfahren und viele Erkenntnisse zum Auftreten und zum Verhalten eines Übungsleiters vertieft und kennengelernt. Bei der abschließenden Einheit Recht und Aufsichtspflicht (Karsten Hoffmann) wurde viel Interesse geweckt, sodass die Vielzahl der Fragen und Redebeteiligungen kaum ihre Zeit fanden.

Es war ein rundes Wochenende an dem die angehenden Übungsleiter viel dazugelernt haben.

Die Ausbildung findet in den Osterferien ihre Fortsetzung mit den Aufbaumodulen 1&2.

Darauf freuen wir uns jetzt schon!

Zurück

Einen Kommentar schreiben