Sie sind hier:

Kleinstes CVJM-Hockey-Turnier wird auch groß!

Spendenprojekt

Sportarbeit

Pfandraising
für die Sportarbeit - Pfandgeld spenden

 

Zum Spendenprojekt

Video

Kleinstes CVJM-Hockey-Turnier wird auch groß!

19.12.2015 12:50 von Andreas Götz in Sport (Kommentare: 0)

DJK Grün-Weiß Ennepetal gewinnt den Ruhrpott-Cup 2015

55 Partien wurden gespielt und fast 290 Tore geschossen! Zu Beginn spielten alle Mannschaften in zwei 7er-Gruppen und es zeichneten sich die Favoriten ab. Andreas Götz nahm zum Turnier Fadi und Ahmad, zwei junge Männer aus dem kriegsgeknechteten Aleppo in Syrien, die seit einer Woche beim CVJM Michelbach (Marburg) CVJM-Hockey mitspielen zum Turnier nach Gelsenkirchen mit. Beide konnten sich mit Andreas direkt dem Team des CVJM Gelsenkirchen-City e.V. anschließen. Ein tolles Zeichen des Miteinanders!

Der CVJM Deuz spielte eine sehr gute Vorrunde. Daneben wurden Mannschaften wie DJK Grün-Weiß Ennepetal oder Kassel United früh ihrer Rolle gerecht. Aber auch zwei Mannschaften eines vollkommen Newcomers gingen mit an den Start. Im CVJM Vorst wird erst seit Ende November Floorball gespielt und gleich ergab sich die Gelegenheit beim Ruhrpott-Cup die erste Turnierluft zu schnuppern. Ebenfalls Turnierneuling war der CVJM Schwelm. Nach der Vorrunde wurden in einer Zwischenrunde die Paarungen für die Platzierungsspiele ermittelt. Hier scheiterte der CVJM Deuz denkbar knapp an Ennepetal und eine andere CVJM-Mannschaft schob sich in den Vordergrund - die Goosebumps aus Iserlohn. Die Teams der beiden Veranstalter blieben eher im Mittelfeld und überließen in Gastgeber-Manier den anderen Teams den Kampf um den Titel.

In der Finalrunde wurde es dann so richtig spannend. Um die ersten 6 Plätze gab es sehr knappe Ergebnisse. So konnte sich das Team "Die spaßigen Füchse" aus Mülheim knapp mit 2:1 gegen den CVJM Deuz im Spiel um Platz 5 durchsetzen. Ebenso eng war es in der Partie zwischen den CVJM Goosebumps und Unisport Düsseldorf 1 im Spiel um Platz 3. Am Ende gewannen die Goosebumps mit 3:2 und schnitten als bestes CVJM-Team ab.

Das Finale war an Dramatik kaum zu überbieten. Erst kurz vor Schluss gelang DJK Grün-Weiß Ennepetal der 2:2-Ausgleich gegen Kassel United. Die schrille Sirene der Zeitnahme besiegelte dieses Ergebnis nach 10 Minuten. So musste nun ein Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Nach einigen Durchgängen, hier und da mal einem vergebenen Penalty, gab es ein unglaubliches Ende. Kassel verschoss ihren Penalty. Somit hatte Ennepetal den Sieg auf der Kelle. Der Schuss ging an die Unterkante der Latte, tickte auf und sprang wieder aus dem Tor. Der Schiedsrichter entschied auf Tor und somit gewann Ennepetal den 4. Ruhrpott-Cup.

Für den Fairplay-Preis wurden beide Teams des CVJM Vorst geehrt. Die ersten drei Teams bekamen neben ihren Urkunden noch Medaillen und der DJK Grün-Weiß Ennepetal durfte den Pokal mit nach Hause nehmen, den sie am späten Adventsnachmittag in die Halle stemmten.

Das Endresultat des 4. CVJM-Hockey Ruhrpott-Cups:

1.            DJK Grün-Weiß Ennepetal
2.            Kassel United
3.            CVJM Goosebumps
4.            Unisport Düsseldorf 1
5.            Die spaßigen Füchse
6.            CVJM Deuz
7.            Unisport Düsseldorf 2
8.            CVJM Herne
9.            CVJM Gelsenkirchen-City e.V.
10.          TV Struthütten
11.          CVJM Dahle
12.          CVJM Schwelm
13.          CVJM Vorst 1
14.          CVJM Vorst 2

Ein großen Dank an alle Teams für ein faires Turnier und an alle Helferinnen und Helfer für ein wirklich gelungenes Turnier!Der nächste Ruhrpott-Cup findet am 11.12.2016 in Herne statt!

Zurück

Einen Kommentar schreiben