Sie sind hier:

Hobby-Indianer verlassen begeistert die Bundeshöhe

Spendenprojekt

Sportarbeit

Pfandraising
für die Sportarbeit - Pfandgeld spenden

 

Zum Spendenprojekt

Video

Hobby-Indianer verlassen begeistert die Bundeshöhe

20.11.2012 11:16 von Andreas Götz in Sport (Kommentare: 1)

Nach 2007 fand am letzten Wochenende nach längerer Pause wieder ein Intercrosselehrgang in Wuppertal statt. 15 Intercrosser aus Dautphe, Bad Ems, Bad Marienberg, Marburg, Hattingen und München haben zum Stick gegriffen und unter professioneller sportlicher Anleitung von Birk Berger und Manuel Hollmann die "Trendsportart" mit langer Geschichte (der Indianer in Nordamerika) trainiert.

Schnell bildete sich eine prima Gemeinschaft in der viel gelacht und die viele Bewegung genossen wurde.

Moritz Hollmann und Andreas Götz teilten sich die Verkündigung, die sich um die Themen "Gott offenbart sich-Gott verändert-Gott rettet-Gott bewegt" drehte und alle Beteiligten ansprach.

Die Feedbacks am Ende des Lehrrgangs zeugten davon, dass dieses Wochenende mehr als gelungen war und die Vorfreude auf den Lehrgang im nächsten Jahr jetzt schon geweckt ist.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Karl-Werner Jasper | 20.11.2012

Das Wochenende ging viel zu schnell vorbei. Es war sehr schön und ich habe viel gelernt. Ich freune mich schon auf das nächste Treffen.
Gruß Kalli