Sie sind hier:

Das CVJM-Hockey-Winterturnier in Wetzlar war ein guter Start in das CVJM-Hockey-Jahr 2016

Spendenprojekt

Sportarbeit

Pfandraising
für die Sportarbeit - Pfandgeld spenden

 

Zum Spendenprojekt

Video

Das CVJM-Hockey-Winterturnier in Wetzlar war ein guter Start in das CVJM-Hockey-Jahr 2016

20.01.2016 14:44 von Andreas Götz in Sport (Kommentare: 0)

Zudem erhielt die fairste Mannschaft des Turniers einen Preis sowie der Letztplatzierte einen Trostpreis. Über sechs Stunden Sport und viel vergossener Schweiß standen vor der Siegerehrung durch CVJM-Westbundsekretär Andreas Götz (Marburg). Nach der Gruppenphase, die in einer Sechser- und einer Siebenergruppe in Duellen "Jeder gegen Jeden" ausgeführt wurde, ging es in die Platzierungsspiele. Die fünf besten Mannschaften der Gruppenphase machten in einer Gruppe den Turniersieger aus. Als bestes Team in den jeweils achtminütigen Partien erwies sich die Mannschaft der Hochschule „Schwarze Pumpe“ Fulda, die knapp gegen die Mannschaft des CVJM Reiskirchen (Hüttenberg) und die Mannschaft des CVJM Dahle die Oberhand behielt. Das sehr fair geführte Turnier, die Mannschaften waren selbst für das Schiedsrichtern verantwortlich, wurde von CVJM-Westbundsekretär Andreas Götz und den örtlichen Mitarbeitern des CVJM Weidenhausen und CVJM Reiskirchen verantwortet. In einem kurzen geistlichen Impuls hatte Götz am Vormittag eingeladen, sich der bedingungslosen Liebe Gottes anzuvertrauen, der jederzeit ein offenes Ohr für die Menschen hat.

Der Endstand sah folgendermaßen aus:

1. Schwarze Pumpe Fulda

2. CVJM Reiskirchen

3. CVJM Dahle

4. CVJM Deuz

5. CVJM Schweinfurt

6. Fulda Floorball Freaks

7. CVJM Weidenhausen

8. TSV Burbach

9. Spielgemeinschaft Wiehl, Mettmann, Michelbach

10. Schwarze Pumpe Fulda Reloaded

11. CVJM Lendringsen

12. CVJM Hüttenberger Jungs

13. CVJM Ebsdorf

 

Die Bilder zeigen Eindrücke vom Turnier.

Autor: Johannes Weil

Zurück

Einen Kommentar schreiben