Sie sind hier:

Eine CVJM-Hockey- "Tradition" begeistert!

Spendenprojekt

Sportarbeit

Pfandraising
für die Sportarbeit - Pfandgeld spenden

 

Zum Spendenprojekt

Video

Eine CVJM-Hockey- "Tradition" begeistert!

07.11.2012 14:27 von Andreas Götz in Sport (Kommentare: 1)

Mit der Sirene der Sporthalle Kassel-Bettenhausen begann am 04. November 2012 um 11:00 Uhr die Vorrundenphase des 7. CVJM-Hockey Herbstturnier im Kula.10 Mannschaften aus Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen kamen nach Kassel und erlebtenein spannendes Floorball-Turnier.

Doch bevor der erste Ball durch die „Arena“ flog, begrüßten Andreas Götz, Bundessekretär für Sportarbeit im CVJM-Westbund, und Carsten Korinth, CVJM-Landesverbandssekretär im Kula, die angereisten Mannschaften. Carsten Korinth stimmte die Mannschaften in seiner Andacht über einen etwas dickköpfigen Kapitän, einen gelassenen Leuchtturmwärter und einen Vers aus dem Jakobusbrief („Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn. Jak 1,19) auf den Tag ein. Und dann ging alles um den kleinen weißen Lochball. Spannende Spiele mit vielen Überraschungen begeisterten Spieler, wie auch Zuschauer. Um 16:45 Uhr erklang die Sirene zum letzten Mal nach Abschluss des Finalspiels, das die Uni-Mannschaft aus Kassel in einer knappen und spannenden Begegnung gegen den PSV Aachen mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass ein spannendes und tolles Herbstturnier an gleicher Stelle im nächsten Jahr wieder aufleben wird.

 

Platzierungen beim CVJM-Hockey-Herbstturnier des Kula:

1. Uni Kassel

2. PSV Aachen

3. CVJM Schweinfurt

4. Schwarze Pumpe Fulda

5. Schwarze Pumpe Fulda Reloaded

6. CVJM Mettmann

7. CVJM Zülpich

8. CVJM Iserlohn

9. CVJM Dhünn

10. Floorball Michelbach

 

Fair-Play-Preis:

PSV Aachen

 

Carsten Korinth

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von markus | 07.11.2012

Mensch klasse, weiter so! Iserlohn und Mettmann auch dabei!