Sie sind hier:

Erste Vernetzungskonferenz zum Thema „Rassistische Anfeindungen und Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl“

99seconds



Jesus in den Alltag bringen:
Jeden Monat ein Video zum Monatsspruch

Quelle: 99seconds.info
oder auf YouTube

Termine

09 Jun 17
Rhein
10 Jun 17
Waldheim Häger

weitere Termine



Unsere Freizeiten finden Sie hier:
cvjm-reisen.de


Workshops und Seminare hier:
www.cvjm-seminare.de


Alles bleibt. Anders

Werbung

Zusammen engagieren - eine Kooperation zwischen der Aktion Mensch und den Spitzenverbänden der Wohlfahrtspflege. Jetzt mitmachen!

Erste Vernetzungskonferenz zum Thema „Rassistische Anfeindungen und Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl“

02.03.2017 11:36 von Andrea Bolte in Aktuelles (Kommentare: 2)

Am Freitag, den 17.02. hat die erste Vernetzungskonferenz zum Thema „Rassistische Anfeindungen und Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl“ im Regierungsbezirk Arnsberg stattgefunden.
85 Teilnehmende aus Initiativen und Organisationen der Flüchtlingsarbeit und der Arbeit gegen Rechtsextremismus folgten der Einladung ins Haus Villigst nach Schwerte. Auch wir vom CVJM Westbund mit unserer Arbeit des Projektbüros waren vertreten.
Anlass zur Konferenz gaben aktuelle Zahlen aus Untersuchungen und Studien, die belegen, dass Geflüchtete sowie auch Mitarbeitende und Helfende in der Flüchtlingsarbeit zunehmend im Fokus rassistischer Anfeindungen und rechter Mobilisierungen und Gewalt stehen. Wenn wir uns für Geflüchtete einsetzen ist es wichtig, sich zu informieren, und ggf. zu wissen, wo man Hilfe erhalten kann. Dazu können u.a. folgende Institutionen unterstützen und helfen. Gerade auch, wenn Menschen Opfer rechter Gewalt geworden sind:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Joachim Gelbe-Haußen | 05.03.2017

Wo gibt es eine Konferenz zu Untersuchungen und Studien zu Anfeindungen, Brandschatzungen, Farbschmierereien usw. linker Mobilisierunegen und Gewalt?

Kommentar von Andrea Bolte | 14.03.2017

Sehr geehrter Herr Gelbe-Haußen,
leider kann ich Ihnen nicht sagen, wann und wo es eine Konferenz zu dem Thema linker Mobilisierung und Gewalt geben wird. Jedoch ist auch diese Form der Gewalt Thema bei allen Konferenzen, die sich darüber Gedanken machen, wie und in welcher Form man Gewalt begegnen kann mit im Blick.
Wenn wir gezielt über diese Vernetzungskonferenz berichten, liegt es an der Bedeutung, die sie gerade für unseren Arbeitsbereich hat.
Einig sind wir sicher darin, dass Gewalt in jeder Form zu verurteilen ist.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.