Sie sind hier:

Gottesdienst im Rohbau

Logo CVJM weltweit

Spenden für den Weltdienst

tl_files/cvjm/spenden_und_aktiv_werden/jetzt-spenden-gross.png


Spenden für "Solidarity Rice"

Wenn Sie eines unserer Weltdienst-Projekte gezielt unterstützen möchten, verwenden Sie unser praktisches Online-Spendenformular:

Spenden für die Arbeit in Ghana

Spenden für die Arbeit in Sierra Leone

 

Gottesdienst im Rohbau

02.08.2016 08:33 von Eckard M. Geisler in CVJM weltweit (Kommentare: 0)

Erweiterung des YMCA-Regionalzentrums Bo, Sierra Leone

Die Südregion des YMCA Sierra Leone, Westafrika, ist immer für eine Überraschung gut! Begonnen hatte alles vor mehr als zehn Jahren, als nach dem Rebellenkrieg mit Mitteln aus dem CVJM-Westbund nach und nach in Bo, der zweitgrößten Stadt des Landes, ein u-förmiges Regionalzentrum gebaut werden konnte. Und bereits vor der endgültigen Fertigstellung zog das Berufsausbildungszentrum des YMCA ein. Später kamen noch eine Schule dazu sowie das Büro des Regionalsekretärs. Wen wundert’s, dass der Gebäudekomplex aus allen Nähten platzt.

Dann, es ist wohl so an die vier Jahre her, da staunte ich nicht schlecht, als auf dem Gelände das Fundament für einen Erweiterungsbau zu sehen war. Das war komplett sierra leonische Eigeninitiative. Der Bedarf für weitere Klassenräume war unverkennbar da, und mit den eigenen Möglichkeiten hat man halt einfach mal begonnen. Keine Frage, dass eine solche Initiative einlädt, mitzuhelfen und so konnte bis Ende letzten Jahres mit vereinten Kräften das Erdgeschoss fertiggestellt und eingeweiht werden.

Und jetzt bin ich wieder einmal vor Ort zu Besuch und traue meinen Augen nicht. Mit den nicht gerade üppig zur Verfügung stehenden Geldmitteln ist im Rohbau bereits ein weiteres Stockwerk mit Dach errichtet worden und das gerade noch rechtzeitig zum Beginn der Regenzeit. Und das kann in Sierra Leone heißen, dass es die ganze Zeit regnet. 24 Stunden Dauerguss sind keine Seltenheit, und da ist das Dach ein sehr notwendiger Schutz, sodass die Betondecke des Erdgeschosses durchfeuchten kann. Dort oben werden drei Büros entstehen, die vermietet werden sollen und eine große Versammlungshalle. Obwohl noch im Rohbau, feiert hier bereits eine Kirche, in der auch einige YMCAer Mitglieder sind, sonntags ihren Gottesdienst.

Regionalsekretär Solomon Ernest (links) und Christian Kamara, der Generalsekretär des YMCA Sierra Leone (Mitte), haben allen Grund, auf das Erreichte stolz zu sein!

Eckard M. Geisler
Bundessekretär für Weltdienst und internationale Beziehungen
CVJM-Westbund

Zurück

Einen Kommentar schreiben