Sie sind hier:

Vereinspartnerschaften mit Sierra Leone verlängert

Logo CVJM weltweit

Spenden für den Weltdienst

tl_files/cvjm/spenden_und_aktiv_werden/jetzt-spenden-gross.png


Spenden für "Solidarity Rice"

Wenn Sie eines unserer Weltdienst-Projekte gezielt unterstützen möchten, verwenden Sie unser praktisches Online-Spendenformular:

Spenden für die Arbeit in Ghana

Spenden für die Arbeit in Sierra Leone

 

Vereinspartnerschaften mit Sierra Leone verlängert

18.01.2013 08:18 von Eckard M. Geisler in CVJM weltweit (Kommentare: 0)

Zwei Wochen waren sie hier in Sierra Leone, in Westafrika, fünfzehn Mitarbeitende aus verschiedenen Ortsvereinen des CVJM-Westbundes. Eines haben sie gemeinsam: ihre CVJM haben seit Jahren eine Partnerschaft mit einem Orts-YMCA hier im Lande. Weil Begegnungen das Blut der Partnerschaftsarbeit sind, erwidern sie den Besuch ihrer Freunde von vor zwei Jahren in Deutschland.

Viele der CVJMerinnen und CVJMer sind das erste Mal überhaupt auf dem afrikanischen Kontinent und so ist vieles ganz neu, will verstanden, zu- und eingeordnet werden. Eine gute Woche haben sie jeweils in Familien ihrer Partnervereine mitgelebt. Allein das schon ermöglicht einen ganzen Fächer neuer Erfahrungen. Sehr beeindruckend ist die fröhliche unkomplizierte Gastfreundschaft, die die Gäste aus Deutschland umschließt.

Mit viel Engagement haben sich die Gastgeber überlegt, was man den Neulingen im Umfeld zeigen und sie erleben lassen kann und das bei angenehmen hochsommerlichen Temperaturen, wo doch Deutschland zur Zeit den Frost kostet. Auch die Erfahrung, dass die Aktivitäten und Programme eines YMCA sich durchaus von denen eines CVJM in Deutschland unterscheiden, gehört zu den vielfältigen Eindrücken und Lernerfahrungen, die die Fünfzehn mit nach Hause nehmen werden. Die wohl Tiefsten sind neu geknüpfte Beziehungen und Freundschaften, die in den nächsten Wochen und Monaten mit vielen eMails und manchem Anruf gepflegt werden. Einer der Höhepunkte dieser Partnerschaftreise ist sicherlich die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftvereinbarungen gewesen, mit denen die Fortsetzung der Beziehungen für weitere fünf Jahre verabredet wurden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben