Startseite> Aktuelles> Ein Aufsitzmäher für Michelstadt

Aktuelles

Ein Aufsitzmäher für Michelstadt

Rasenmähen im CVJM-Camp in Michelstadt ist ein mühsames Unterfangen

Allein die Größe der Wiese macht die Rasenpflege hier zu einem Kraftakt. Um diese Arbeit leichter und effektiver zu gestalten gab es schon lange die Überlegung, einen Aufsitzrasenmäher anzuschaffen. Allein: die Kosten für ein solches Gerät standen dem lange im Weg, zumal das teils stark abschüssige Gelände ein Allrad-Modell unumgänglich macht.

 

Nun kamen in kurzer Zeit zwei wirkliche Geschenke zusammen: aufgrund einer großzügige Spende ist der Erwerb einer solchen Maschine in greifbare Nähe gerückt. Im Zuge der intensiven Beschäftigung mit diesem Thema und durch persönliche Kontakte kamen wir mit einem der Geschäftsführer des Baugeräte-Fachhändlers CONTORION, Dr. Richard Schwenke, ins Gespräch. 

 

Dr. Schwenke und das gesamte Team von CONTORION zeigten sich sehr interessiert an unserem Vorhaben und sagten uns kurzerhand ihre Unterstützung zu. Unter der Voraussetzung, dass wir das Gerät in Berlin abholen würden, könnten sie uns ein kaum genutztes Vorführmodell inkl. Zubehör als Spende zur Verfügung stellen.

 

Aufsitzmäher Michelstadt

Dr. Richard Schwenke, Reiner Lux und Klaus Bremer bei der 

Übergabe des Aufsitzmähers in Berlin

 

Wir freuen uns sehr über diese großzügige Unterstützung. Reiner Lux und Klaus Bremer haben den Aufsitzrasenmäher mittlerweile in Berlin abgeholt und erste Probefahrten erfolgreich durchgeführt. Somit wird das Rasenmähen in Michelstadt zukünftig leichter und schneller von der Hand gehen. Ein erfreulicher Nebeneffekt: die ursprüngliche Spende steht jetzt für weitere Anschaffungen oder Investitionen im Camp in Michelstadt zur Verfügung. Ideen gibt es genug.