Andrea Bolte

Bundessekretärin für internationale und interkulturelle Beziehungen

Zu meiner Person

Ich wohne mit meiner Tochter Norah in Hagen. Ich mag es, im Ruhrgebiet zu wohnen, da ich die Kulturlandschaft und das bunte Treiben sehr mag.

 

Ich gehe gern raus, laufen oder wandern – seit Neustem auch mit unserem Hund. Darüber hinaus lese und reise ich sehr gern und mag es, meine Zeit mit Menschen zu teilen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Erfahrungen zu sammeln.

Das biete ich den Kreisverbänden und Vereinen

Neben der Möglichkeit, mich für Gottesdienste, Begleitung und Beratung anzufragen, begleite ich Vereine, die die Arbeit in unseren Partnerländern Sierra Leone, Ghana und Ungarn unterstützen wollen. Sei es durch eine direkte Partnerschaft zu einem Ortsverein in Sierra Leone oder Ghana oder durch Projekte und Aktionen, die die YMCA-Arbeit dort unterstützen. Infoveranstaltungen zu unserer Partnerschafts- und Weltweit-Arbeit allgemein und auch zu globalen Themen sind möglich.

 

Im Bereich der interkulturellen Arbeit und Öffnung kann ich Impulse geben und auch erste Schritte mit Euch andenken.

 

Der CVJM-Westbund hat in Zusammenarbeit mit dem CVJM Deutschland vier Freiwilligenplätze im YMCA Ghana; dazu kann ich berichten, informieren und junge Menschen motivieren.

 

Den Gedanken der Weltbundlosung aus Johannes 17,21 „Auf dass wir all eins seien!“ lebe und erprobe ich gern auf vielfältige Weise.

Ich bin Patin dieser Kreisverbände
  • Hagen
  • CVJM-Regionetz Rhein-Emscher-Ruhr
Ich bin Mitglied in diesen Fachteams
  • International und Interkulturell (Teamleitung)
Andrea Bolte