Kinder

Die Jünger fragten sich:

"Wer von uns ist der Wichtigste?"

Jesus wusste, was sie dachten und fühlten.

Deshalb nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Dann sagte er zu den Jüngern:

"Wer dieses Kind in meinem Namen willkommen heißt,

heißt mich willkommen."

Lukas 9,46-48a

Kinder willkommen heißen und ihnen im CVJM unvergessliche Stunden in Gruppen, bei Projekten und auf Freizeiten zu schenken, ist unser Herzensanliegen. Die Formen, wie Arbeit mit Kindern im CVJM gestaltet wird, sind dabei bunt und vielfältig - so wie ihre Zielgruppe selbst.

Auf den folgenden Seiten des Arbeitsbereich Kinder informieren wir über unsere Veranstaltungen und Schulungsangebote für Mitarbeitende. Neue und bewährte Modelle der Arbeit mit Kindern werden ebenso vorgestellt wie hilfreiche Arbeitsmaterialien. Als Landesverband sehen wir als CVJM-Westbund unsere Aufgabe vor allem darin, die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden in der Arbeit mit jungen Menschen bis 14 Jahren zu beraten, zu schulen und zu inspirieren. Auf unseren Kinder- und Jungschartagen und den Freizeiten der bündischen Arbeit erleben aber auch schon die jungen Wilden prägende Stunden bei uns.

Ansprechpartner

Für Anliegen, welche die Jungschararbeit im CVJM-Westbund betreffen, ist der Fachausschuss Jungschar ansprechbar.

 

Gerne kannst du dich an die Vorsitzende des Fachausschusses wenden:

Kathrin Nöh - k.noeh@cvjm-westbund.de

 

Wir unterstützen Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern durch folgende Angebote:

  • Praxisnahe Workshopbausteine und Impulse rund um's Thema Arbeit mit Kindern
  • Durchführung von regionalen Jungschar- und Kindertagen 
  • Erstellung von Arbeitsmaterial
  • Unterstützung von Kreisverbänden und Regionen
  • Beratung zu Themen der Arbeit mit Kindern sowie Unterstützung bei der Konzeptentwicklung vor Ort

Modelle in der Arbeit mit Kindern

Welche Möglichkeiten gibt es, im CVJM missionarische Arbeit mit Kindern zu gestalten?

Hier gibt es Einblicke in bewährte und neue Angebote - und vor allem bei der Jungschararbeit gibt es jede Menge zu entdecken.