Startseite> Musik> Posaunenchorarbeit

Posaunenchorarbeit im CVJM-Westbund

Herzlich Willkommen!

Liebe Chorleiterinnen und Chorleiter,

liebe Bläserinnen und Bläser in den Posaunenchören im CVJM-Westbund,

 

wir freuen uns darüber, dass seit einiger Zeit wieder eine gewisse Normalität eingetreteten ist in Bezug auf unsere Probenarbeit und Auftritte. Wir können in den Gottesdiensten spielen und auch Konzerte und Bläserfeste sind wieder möglich.

Sobald das neue Bläserheft "Zwischentöne 2" (s.u.) erschienen ist, stellen wir es euch gerne vor Ort in eurem Posaunenchor oder Kreisverband vor.

Wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, dann wendet euch gerne an uns, wir helfen euch, soweit es uns möglich ist (beratend per Telefon/Zoom oder auch vor Ort).

Wir wünschen euch eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und viel Freude bei allen Auftritten die ihr als "Mitarbeiter am Ps. 150" (J. Kuhlo) habt.

 

Eure BPWs

Klaus Peter, Andreas und Matthias

 

Aktuelles

+++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++ Vorankündigung +++

 

Zwischentöne 2 –

Bläsermusik zwischen Himmel und Erde

Oft sind es die Zwischentöne, die aufhorchen lassen 😉

Das wird auch bei der neuen Ausgabe der „Zwischentöne“ so sein.

Das neue Bläserheft für Deutschlands Posaunenchöre erscheint Ende 2022/Anfang 2023.

 

Wir haben uns bei dieser Ausgabe wirklich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Posaunenchöre orientiert. So kommen die Titel in diesem Heft zumeist mit max. 2 bis 3 Seiten aus. Sie sind zu über 85 % vierstimmig gehalten und wirklich sehr gut und zügig zu lernen. In erster Linie sind die Stücke auf den Gebrauch in Gottesdiensten und Konzerten angelegt. Sie wurden mit Bläserinnen und Bläsern aus verschiedenen Posaunenchören auf ihre Wirkung und Tauglichkeit überprüft. Denn genau das Feedback unserer Leute an der Basis ist ein – wenn nicht sogar der – entscheidende Faktor, ob ein Stück den Weg bis ins Heft hineinschafft oder eher nicht“, freut sich Klaus-Peter Diehl, Bundesposaunenwart im CVJM-Westbund, der für die Redaktion verantwortlich ist.

Zwischentöne 2

Bläserheft 2023 „Zwischentöne 2“

 

Artikelnummer: 128195

Seitenzahl ca. 180

geplantes Erscheinen:

Ende 2022/Anfang 2023

Preis  ca. 17,95 €

 

 

 

 

 

 

Doppel-CD zum Bläserheft

 

Artikelnummer: 30266

geplantes Erscheinen:

Ende 2022/Anfang 2023

Preis ca. 25 €

 

 

 

Brassfit journal 2022/1

Wir Posaunenwarte wollen mit diesem Journal jeden und jede von euch ansprechen, weil ihr zählt und wichtig seid! In diesen Zeiten brauchen wir jede und jeden Musizierenden auf dem Blechblasinstrument, „weil gemeinsam besser ist!“
Der CVJM-Westbund feiert 2023 sein 175-jähriges Bestehen. Ein toller Anlass, um ein Bläserfest mit neuem Ort, neuer Konzeption und neuem Elan zu feiern.
Wir freuen uns sehr darauf!


Mit strahlender Fanfare grüßen euch
herzlichst Eure BPWs

BrassFit Journal 1_2022

Der Newsletter unserer Bläserarbeit

Seit Juni 2021 gibt es ein neues Newsletter - Format, in dem wir euch über aktuelle Dinge aus der Bläserarbeit des CVJM-Westbundes informieren.

Wer Interesse an diesen Informationen hat, kann sich hier ganz einfach und schnell anmelden. Wenn man sich anmeldet, muss man in einer Antwort-Mail die Adresse noch einmal bestätigen.

Bei Problemen bitte melden.

+++Start Online-Probespiele für den CVJM-BuJuPo+++

Hallo zusammen!
Schon mal über ein Online BuJuPo Vorspiel nachgedacht?
Denn: Sobald die Lage es erlaubt starten wir durch und du könntest dann dabei sein....
Bewerbungsformulare und FAQs könnt ihr euch hier ansehen und herunterladen.
Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Mach mit! Re:Start BuJuPo 2022
Info Hotline: 0171-9729619
Klaus-Peter Diehl

 

Für weitere Informationen bitte hier klicken

Der CVJM im Überblick
Der CVJM im Überblick
Herzliche Einladung zur Bläser- und Chorleiterschulung in Bad Fredeburg!
Herzliche Einladung zur Bläser- und Chorleiterschulung in Bad Fredeburg!

Die Zugabe bei unserem BuJuPo-Konzert am 18.09.2022 in Halver war das Stück "Swingtime" von Uli Gutscher, das auch in unserem neuen Bläserheft "Zwischentöne 2" zu finden ist. Viel Spaß!

Wir kacheln durch F-Dur (Werner Petersen) – Download

Unsere Online-Angebote für euch

Für alle, die für ihr Üben zu Hause Material suchen, geben wir euch hier die entsprechende Unterstützung. Einfach auf die Links klicken und loslegen.

 

++ Wir kacheln durch F-Dur!++

Die LPW-Kollegen aus der Nordkirche, Werner Petersen und Daniel Rau, haben ein schönes Stück mit Übungen für JungbläserInnen zur Verfügung gestellt (das aber auch allen anderen Spaß macht), das wir für euch eingespielt haben. Man kann damit auch ganz einfach Improvisieren üben (im 2. Durchgang eine Improvisation, gespielt von Andreas Form).

Die PDF gibt es hier zum Download

Und hier die mp3 zum Mitspielen

 

 

++ 20 Jazzetüden neu gesetzt und mit Playbacks!++

Die 20 Jazzetüden, die bisher Bestandteil der Arbeitshilfe "Vom Tuten zum Blasen - Einblasen im Posaunenchor" waren (und auch bei unseren Online-Proben zum Einsatz kamen), sind neu gesetzt worden und wir haben begleitende Playbacks zum Üben dazu eingespielt, die herunter geladen werden können. Die Etüden sollen dabei helfen, grundlegende Parameter der Swing-Stilistik - v.a. Rhythmik und Artikulation - zu üben.

Die Übeplaybacks in zwei unterschiedlichen Tempi (langsam/slow und schnell/fast)sind aktuell für die Etüden 1-15 verfügbar, die restlichen folgen noch. Viel Spaß!

 

20 Jazzetüden Noten als PDF (zum Download bitte anklicken)

 

Hier die Übeplaybacks als Sounddateien im mp3-Format

01. Jazzetüde Nr. 01_slow      Jazzetüde Nr. 01_fast

02. Jazzetüde Nr. 02_slow      Jazzetüde Nr. 02_fast

03. Jazzetüde Nr. 03_slow      Jazzetüde Nr. 03_fast

04. Jazzetüde Nr. 04_slow      Jazzetüde Nr. 04_fast

05. Jazzetüde Nr. 05_slow      Jazzetüde Nr. 05_fast

06. Jazzetüde Nr. 06_slow      Jazzetüde Nr. 06_fast

07. Jazzetüde Nr. 07_slow      Jazzetüde Nr. 07_fast

08. Jazzetüde Nr. 08_slow      Jazzetüde Nr. 08_fast

09. Jazzetüde Nr. 09_slow      Jazzetüde Nr. 09_fast

10. Jazzetüde Nr. 10_slow      Jazzetüde Nr. 10_fast

11. Jazzetüde Nr. 11_slow      Jazzetüde Nr. 11_fast

12. Jazzetüde Nr. 12_slow      Jazzetüde Nr. 12_fast

13. Jazzetüde Nr. 13_slow      Jazzetüde Nr. 13_fast

14. Jazzetüde Nr. 14_slow      Jazzetüde Nr. 14_fast

15. Jazzetüde Nr. 15_slow      Jazzetüde Nr. 15_fast

 

 

Einblasübungen im PDF-Format (aus der Arbeitshilfe "Vom Tuten zum Blasen")

1. Einblasübungen der Woche - Artikulation

2. Einblasübungen der Woche - Artikulation 2

3. Einblasübungen der Woche - Tonleitern Dur

4. Einblasübungen der Woche - Tonleitern moll

5. Einblasübungen der Woche - Geläufigkeit

6. Einblasübungen der Woche - Atmung

7. Einblasübungen der Woche - Rhyhtmik

8. Einblasübungen der Woche - Rhythmik 2

9. Einblasübungen der Woche - Just for fun

10. Einblasübungen der Woche - Rhythmik Ergänzung

 

Stücke zum Mitspielen von der Begleit-CD "Zwischentöne"

1. Opening

2. Hallelujah March

3. Intermezzo

4. Intrade I

5. Schmückt das Fest mit Maien_Vorspiel

6. Schmückt das Fest mit Maien_Begleitsatz

7. Break the rule

8. Suite durch die Zeit - Rondeau

9. Joyful Moments

10. One note groove

 

Wir wünschen euch viel Freude beim Üben und Spielen!

 

Das Projekt Anfängerausbildung finanziell unterstützen


Online spenden für das Projekt Anfängerausbildung
Sofort spenden mit wenigen Klicks


Für direkte Überweisungen:

CVJM-Westbund e.V.
IBAN: DE80 35060190 1010 2570 57 | Zum Kopieren: DE80350601901010257057
Verwendungszweck: max333

 

Formulare zum Download:
Formular Spendenzusage MAX333 Projekt Anfängerausbildung und SEPA-Lastschriftmandat

Eine lange Geschichte – kurz gefasst

Die ersten Posaunenchöre im heutigen Sinn entstanden in Ostwestfalen aus der Erweckungsbewegung im damaligen Jungmännerwerk. Das war in den 1840er-Jahren. Das "Jungmännerwerk" und die "Jünglingsvereine" von damals heißen heute CVJM. Und so kann man also sagen, dass der CVJM die Bläserarbeit nicht nur zur Blüte gebracht, sondern tatsächlich erfunden hat.

Der CVJM-Westbund ist der mitgliederstärkste CVJM-Landesverband in Deutschland. Er umfasst die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Saarland und außerdem Teile von Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Im Westbund gibt es an die 300 Posaunenchöre mit insgesamt etwa 5000 Bläserinnen und Bläsern.

 

 

Unsere Grundlagen

Auf unseren Bläser-Urkunden steht der Satz, den Johann Sebastian Bach unter alle seine Kompositionen schrieb:

"Soli Deo Gloria" (Gott allein die Ehre)

Damit wird deutlich: Wir wollen nicht uns in den Mittelpunkt stellen, sondern Gott.

 

 

Eine stabile Basis

Die Grundlage der weltweiten CVJM-Arbeit ist die Pariser Basis. Es geht darum, dass wir Jesus Christus – sein Leben, seinen Tod und seine Auferstehung, so wie es uns die Bibel bezeugt – als Grundlage unseres Glaubens und Lebens verstehen und weitergeben wollen.

Und wie geschieht das in den Bläserchören? Zum einen durch die Andachten in den Übungsstunden, zum anderen wenn wir in Gottesdiensten, in Altenheimen, Krankenhäusern und anderswo Menschen mit unserer Musik Freude machen. Und vor allem dadurch, dass wir mit Chorälen, Liedern, Spirituals, Intraden, Spielstücken und, und, und... die Gute Botschaft von Jesus Christus weitergeben.

 

Die Bundesposaunenwarte im cvjm-Westbund

Klaus-Peter Diehl

Bundessekretär für Posaunenarbeit (Bundesposaunenwart)

05734 6 69 14 06

kpd@cvjm-westbund.de

Andreas Form

Bundessekretär für Jungbläserarbeit (Bundesposaunenwart)

02734 55 06 55

a.form@cvjm-westbund.de

Matthias Schnabel

Bundessekretär für Posaunenarbeit (Bundesposaunenwart)

02053 5 07 21

m.schnabel@cvjm-westbund.de